Meine aktuelle Fitnessroutine

Als Jugendliche habe ich Paartanz trainiert und Sport war fester Bestandteil meines Alltags. Mit der fehlenden Routine der Jugend – Schule, Training, Schlafen und wieder Schule – habe ich gänzlich aufgehört Sport zu machen. Mehr noch – ich habe irgendwie vergessen, dass Sport Spaß macht. Als ich meinen Mann kennengelernt hatte, der regelmäßig ins Fitnessstudio ging, war ich überzeugt, dass Muskeltraining etwas für Männer ist und Frauen, vor allem Frauen mit „breiteren“ Schultern wie ich, sollten bloß keine Hanteln anfassen. Vieles hat sich seitdem geändert. Ich mag es Yoga zu machen – hier und hier gibt es meine liebsten Yogavideos für den Morgen – aber am glücklichsten bin ich, wenn ich sowohl Yoga, als auch Kraftübungen mache. Hier ist meine aktuelle Fitnessroutine. Schreibt mir in den Kommentaren, was Ihr für Eure Fitness so macht.

Ich mache Sport direkt nach dem Aufstehen. Nur wenn ich Sport mache, werde ich richtig wach, produktiv und gut gelaunt. Deswegen trainiere ich auch jeden Tag.

Viele sagen, dass es besser wäre drei Mal die Woche über eine Stunde lang zu trainieren. Ich konnte eine solche Routine nur dann aufrechterhalten, als ich ins Fitnessstudio ging. Da, wo ich zur Zeit wohne, gibt es kein passendes Studio für mich. Deswegen trainiere ich zu Hause mit Hilfe von Youtube-Videos. Wenn Du auch Motivationsschwierigkeiten hast lange zu Hause zu trainieren, empfehle ich Dir kürzere, aber häufigere Trainingseinheiten.

Meine Woche sieht folgendermaßen aus: 

Montag: Yoga als Warm-up (15-20 Minuten); Bauch Übungen (15 Minuten); Stretching und Meditation (10 Minuten)

Dienstag: Yoga als Warm-up (15-20 Minuten); Po Übungen (15 Minuten); Stretching und Mediation (10 Minuten)

Mittwoch: Yoga als Warm-up (15-20 Minuten); Rücken und Arme Übungen (15 Minuten); Stretching und Meditation (10 Minuten)

Donnerstag: Yoga als Warm-up (15-20 Minuten); Bauch oder Kettlebell Übungen (15 Minuten); Stretching und Meditation (10 Minuten)

Freitag: Yin Yoga (1 Stunde) zur Entspannung

Samstag: Yoga (1 Stunde intensiver Übungen)

Sonntag: Yoga (1 Stunde intensiver Übungen)

 

Meine liebsten Youtube-Videos sind: 

Bauch: Tone it upTone it upFitnessBlenderFitnessBlender

Po: BlogilatesTone it upBlogilates

Arme und Rücken: Tone it upBlogilatesXHIT

Kettlebells: Tone it upTone it upTone it up

 

Zusätzlich zu meinem morgendlichen Training gehe ich 30 Minuten lang spazieren. So sitze ich nicht den ganzen Tag zu Hause, schnappe frische Luft und kann die Schweizer Berglandschaft genießen.

Habt Ihr Tipps für eine gelungene Fitnessroutine? Was mögt Ihr für Sportarten?

Photo: unsplash.com

Advertisements

Ein Gedanke zu “Meine aktuelle Fitnessroutine

  1. Pingback: Wie legt man realisierbare Ziele fest? | simplybela

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s