Yoga am Morgen: Meine Lieblingsvideos für Mittelstufe

Heute möchte ich die Yogaserie fortsetzen und drei Videos vorstellen, die meiner Meinung nach für eine morgendliche Yogapraxis geeignet sind. Im heutigen Teil geht es um Sequenzen, die etwas fortgeschrittener sind. Falls Ihr eher an anfängerfreundlichen Übungen interessiert seid, hier der Link zum ersten Post: Link

Die folgenden Videos beinhalten zwar keine akrobatischen Asanas und könnten auch von Anfängern gemacht werden. Allerdings sind sie deutlich schneller, da sie häufig die Idee des Vinyasa-Flows verwirklichen. In einem Flow führt man Übungen schnell nacheinander aus um in einen fließenden Rhythmus zu kommen, der von unserem Atem geleitet wird. Der Hauptbestandteil von einem Yogaflow bilden häufig die Sonnengrüße, die in unterschiedlichen Variationen in den folgenden Videos vorgeführt werden.

Adrienes Energizing Practice

Diese Morgensequenz ist klassisch aufgebaut – man fängt mit Rückendehnungen an und geht zu den Sonnengrüßen in unterschiedlichen Variationen über. Die Übungen sind nicht sehr schwer, aber für diejenigen, die Ashtangapraxis nicht kennen, kann die Sequenz fordernd sein. Für erfahrenere Yogis ist es eine gute, leichtere morgendliche Praxis, da das Tempo gemäßigt bleibt.

Candaces Vinyasa Flow

Man kommt dank klarer Struktur und vielen Anleitungen von Candace leicht in den Rhythmus. Das Tempo ist für eine Flowsequenz eher langsam, aber die Übungen könnten für einen Anfänger fordernd sein. Die Sequenz dauert länger (30 Minuten) und beinhaltet fortgeschrittenere Asanas, wie die einfachere Version von Krieger 3. Das Interessante an Candaces Video ist der Fokus auf die seitliche Bauchmuskulatur. Für diejenigen, die morgens ihren Taillenbereich dehnen wollen, ist das Video besonders empfehlenswert.

Alis Intermediate Energizing Yoga Sequence

Diese Morgensequenz ist körperlich ziemlich anspruchsvoll. Sie dauert volle 30 Minuten und zielt eher auf den Ausbau der körperlichen Stärke als auf die Dehnung der Gelenke ab. Die klassischen Morgengrüße werden um Übungen für Bauch und Beine ergänzt. Man verbringt viel Zeit in der Planke (Unterarmstütz), was den gesamten Körper trainiert. Es ist eine wunderbare Sequenz für diejenigen, die mit Yoga ihre tägliche Dosis an Kraftübungen abhacken wollen. Der Nachteil – man muss danach höchstwahrscheinlich duschen.

Photo: unsplash.com

Advertisements

Ein Gedanke zu “Yoga am Morgen: Meine Lieblingsvideos für Mittelstufe

  1. Pingback: Meine aktuelle Fitnessroutine | simplybela

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s